Windsurfen am Bodensee » Grundkurs & Verleih für Anfänger buchen!

Windsurfen am Bodensee

Unsere Windsurf Angebote

  • Windsurf Privatkurs

    ab 90,00 
    Weiterlesen
  • Windsurfkurs am Ufer

    zzgl. Versandkosten

    Weiterlesen
  • Windsurfer auf dem Bodensee in Konstanz

    Auffrischungskurs

    ab 89,00 
    Weiterlesen
  • Windsurfer auf dem Bodensee

    Windsurf-Schnupperkurs

    ab 69,00 
    Weiterlesen
  • Surfschülerin auf dem Bodensee

    Windsurf Vermietung

    ab 20,00 
    Weiterlesen
  • Winf & SUP

    Wing & SUP

    ab 40,00 
    Weiterlesen
  • Surfbrettständer in der Surfschule
    In den Warenkorb

Wir machen Windsurfen am Bodensee seit 1973 möglich

Unsere Surfschule in Konstanz ist mit eine der ältesten Surfschulen der Region. Das merkt man unseren Lehrern natürlich nicht an, denn diese sind in jeglicher Hinsicht frisch und voll bei der Sache! Seit 1973 bieten wir Windsurfen am Bodensee mit  professionellem Training, nebst Verleih und Verkauf der dazu passenden Ausrüstung an. Der Bodensee ist ein beliebtes Wassersportgebiet und für Einsteiger in den Surfsport ideal. Hier gibt es malerische Landschaften, flache Ufer, ein ruhiges Wetter und sanfte Winde. Kurz gesagt: Ideale Bedingungen für einen stressfreien Start in den beliebten Sport auf dem Brett!

Windsurfing Gruppe Konstanz

Du möchtest wissen, wann bei uns der Wind weht? Du möchtest nicht mehr alleine aufs Wasser? Tritt unserer WhatsApp Gruppe Windsurfing Surfbauch Konstanz bei. 

 

Windsurfer auf dem Bodensee in Konstanz

Kurse für Anfänger zum Surfschein und zur Auffrischung

Unsere Surfschule in Konstanz bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichen Kursen, die sich ganz an die individuellen Bedürfnisse der Surfer richtet. Es gibt Kurse für Erwachsene für kleine Gäste, für Anfänger zum Surfschein und zur Auffrischung. 

Unsere professionellen Lehrer und Ausbilder stehen den Teilnehmern in der Praxis und der Theorie zur Seite, bieten eine helfende Hand und unterstützen bei den ersten Schritten auf dem Surfbrett. Einfach vorbeischauen und gleich loslegen! Wir verfügen über einen direkten Seezugang und alles was für den Start gebraucht wird kommt direkt von uns. Wir schulen bis zum Erfolg, und bis unsere Schüler sicher auf den Brettern stehen die im Wassersport die Welt bedeuten. 

Was wir bieten beruht auf der Erfahrung von mehreren Jahrzehnten. Im Bereich des Surfsports sind wir die Vorreiter beim Windsurfen am Bodensee und haben schon viele Menschen von unserer Leidenschaft angesteckt. Die Kurse sind bei gutem Wetter direkt verfügbar und können umgehend belegt werden. Worauf also noch lange warten? Am besten gleich durchstarten und direkt auf das Brett steigen. Der Bodensee wartet nur darauf entdeckt zu werden!

Der Surfschein

Als lizenzierte WWS-Schule sind wir im Verband des WWS & WWC e.V. und damit anerkannte Ausbildungsstätten für Wassersportler.

Als Mitglieder des Verbandes bilden die Schulen nach einheitlichen Richtlinien die Sportler im Windsurfen, Segeln, Wasserski und sonstigen Wassersportarten aus.

Mit unserem Grundkurs kann der WWS-WINDSURFPASS erworben werden.

Dieser gilt als Bestätigung und Leistungsnachweis für den durchgeführten Kurs. Außerdem kann die wasserfeste WINDSURFCARD unter Vorlage des WWS- Befähigungsnachweises direkt beim WWS-Verband bestellt werden. 

Mit dem Windsurfschein kann dann weltweit ausgeliehen werden. 

Windsurfen für Anfänger - Grundkurs zum Surfschein

Das erste Mal wurde Windsurfen im Jahre 1964 in der heute bekannten Form praktiziert. Grob gesagt steht man beim Windsurfen auf einem leichten Brett, dass den notwendigen Auftrieb verleiht. Die Schubkraft kommt durch das große Windsegel, welches gleichzeitig mit Gewichtsverlagerungen des Surfers die Steuerung des Boards ermöglicht. Das Board wird im deutschsprachigen Raum auch gerne Surfbrett genannt und besteht aus leichten Kunststoffen wie Carbon, oder Kohlefaser. Es gibt unterschiedliche Brettgrößen mit verschiedenen Volumen. Das richtige Board wird anhand der Größe des Surfers, sowie dessen Gewicht und der Witterungsbedingungen ausgewählt. 

Die meisten Bretter die heute verwendet werden stammen übrigens aus Thailand, Vietnam oder anderen fernöstlichen Ländern. Bretter für Anfänger werden gerne mit einem sogenannten Schwert versehen. Dadurch wird die Stabilität noch einmal erhöht und der Surfer kann sich mehr auf die Steuerung konzentrieren. Das Segel, in der Fachsprache auch „Rigg“ genannt, besteht aus leichtem Polyester und ist so widerstandsfähig, belastbar und leicht zugleich. Es ist über den sogenannten „Powerjoint“ mit dem Brett verbunden. Dieser ermöglicht eine sofortige Loslösung des Masts innerhalb von wenigen Sekunden, oder bei zu starker Belastung und ein Umkippen des Segels. So kann der Surfer die Geschwindigkeit in extremen Situationen sofort absenken und Risiken minimieren. Der Mast, an welchem das Segel befestigt ist, besteht aus leichten Verbundstoffen.

Ihr wollt diesen unglaublichen Sport lernen? 

Wie funktioniert Windsurfen eigentlich - Ein kurzer Leitfaden für Anfänger

Das Windsurfen stellt den Surfer vor ein Problem: Wie schafft er es mit der Hilfe seines Körpergewichts, aber auch durch die richtige Drehung des Rigg sein Board zu steuern? Er muss auf verschiedene Faktoren reagieren. Dazu gehören die Strömung, aber natürlich vor allem die Winde. Je stärker der Surfer mit dem Wind fährt, umso schneller ist er. In diesem Fall kann er aber auch nur schwerer reagieren, was den Anspruch deutlich erhöht und ein sehr hohes Maß an Aufmerksamkeit benötigt. Auch gegen den Wind steuern ist möglich und wird in unseren Kursen theoretisch und natürlich auch praktisch ausführlich behandelt. Beim Windsurfen am Bodensee dreht sich alles darum, wie geschickt man das Surfbrett in Bewegung halten kann um so an sein Ziel zu gelangen. Das hört sich eigentlich sehr einfach an, ist aber immer mit Geschick und einer guten Koordinationsfähigkeit und Körperkontrolle verbunden. Windsurfing gehört aber trotz des hohen Anspruchs zu den Wassersportarten, die auch für unsportliche Menschen vergleichsweise leicht zu erlernen ist. Vorausgesetzt man hat dafür die passende Umgebung und die richtigen Lehrer. Die perfekte Umgebung hierzu bietet der Bodensee, und für die richtigen Lehrer ist unsere Surfschule der ideale Ansprechpartner.

Windsurfen auf dem Bodensee am Abend

Surfbrett mieten

Windsurf icon

Windsurf Mietpreise

Vermietung ab 2 Stunden Erwachsener
2 Stunden 20 €
3 Stunden 30 €
+  jede weitere Stunde + 10 €
Kinder/Schüler/ Studenten/ Azubis
2 Stunden 18 €
3 Stunden 27 €
+ jede weitere Stunde +9 €
Sonnenuntergang  ab 18 Uhr – 21 Uhr
1 Stunden 10 €
1,5 Stunden 15 €
2 Stunden 20 €
2,5 Stunden 25 €
3 Stunden 30 €
Nach 18 Uhr ist die Vermietung  ab 1 Stunde möglich

Hochwertige Ausrüstung direkt und kostengünstig mieten

Nicht jeder kann ein Surfbrett mit in den Urlaub nehmen. Mit unserem Windsurf Verleih am Bodensee ist das kein Problem. Wir bieten hochwertige und geprüfte Ausrüstung zum kleinen Preis zur Leihe, oder zum Kauf an. Dabei handelt es sich natürlich ausnahmslos um regelmäßig kontrollierte Bretter, die alle Sicherheitsbestimmungen erfüllen. Die Bretter können für Anfänger geeignet sein, aber wir haben selbstredend auch Bretter für erfahrene Surfer zur Verfügung. Bei uns gibt es alles aus einer Hand. Nicht nur die Bretter, sondern auch die passende Rigg und natürlich auch die notwendige Schwimmweste für den Eigenschutz. Das komplette Angebot kann zu jeder Zeit während den Öffnungszeiten und ohne Reservierung genutzt werden. Wer also einfach einmal schnell auf das Surfbrett springen will, der ist bei uns genau an der richtigen Stelle gelandet. Unsere Surfschule hat für jeden genau die richtigen Teile zur Verfügung und freut sich über jeden Besuch.

Helmut Bauch beim Windsurfen
Localsurf Onlineshop